buntbahn.de

Fahrzeuge - Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402


Flensbahner - 06.08.18 09:22
Titel: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Moin,

wie ich in meinem Vorstellungspost bereits erwähnt habe, arbeite ich mich momentan in die Geschichte der Flensburger Kreisbahn ein.

Nun soll der erste Wagen entstehen:



Es handelt sich um einen O-Wagen der Firma Heine mit 5 t Ladegewicht und einem Achsstand von 2300mm, der 1885 mit zur Erstausstattung der Kreisbahn gehörte.
Der Wagenkasten ist verlängert und erhöht worden, um besser Strohballen und Torf transportieren zu können.
Der Wagenkasten soll aus Messingprofilen und Buchenholzleisten entstehen. Die Leisten habe ich auf 7, 1 mm Breite verjüngt. Die Leistendicke ist aus Festigkeitsgründen nicht Maßstabsgerecht!
Der Rahmen soll aus denselben oben genannten Materiealien bestehen und wie beim Vorbild mit einer Scharfenberg-Kupplung versehen werden. (Funktionstüchtige Modellkupplungen habe ich schon gefunden)

Da ich zur See fahre, habe ich im Jahr nur knapp dreieinhalb Monate Zeit für dieses Hobby, ich bitte um etwas Geduld beim Baufortschritt!

Derzeitiger Stand:



Als Greenhorn auf diesem Gebiet suche ich noch Informationen, Bilder oder Buchtipps.
Momentan Besonders von Interesse:




Gruß

Flensbahner
Flensbahner - 22.01.19 17:26
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Moin,

endlich mal ein kleines Update zu meinem Wagen, mangels Zeit und anderer Projekte lag der das Bauprojekt erstmal brach.

Der Wagenkasten ist im groben fertig. Die Türen werden erst eingebaut, wenn der Wagenkasten auf dem beplankten Rahmen sitzt.
Letzterer ist nun in Planung bzw. in der Teilevorbereitung.



Der Wagen soll den Radius R3 durchfahren können. Wie viel Spiel die Scharfenbergkupplung haben muss, wird noch experimentell ermittelt.

Viel wird in der nächsten Zeit wohl nicht mehr passieren, da ich ende des Monats wieder auf See muss.

Gruß

Flensbahner
Flensbahner - 23.01.19 17:24
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Moin,

hier mal eine kleine Stellprobe mit den ersten Rahmenteilen:



Es fehlen noch in etwa 20,5 Planken.

Ich muss leider mit dem Zusammenbau noch warten bis die Achslager kommen, damit ich vorbohren kann.

Gruß

Flensbahner
T 20 - 26.01.19 14:07
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Hallo Flensbahner,
eine schöne Arbeit ! Auch wenn das Echo nicht danach aussieht,
bitte weiterberichten !
ermutigende Grüße
Tobias
Battli - 26.01.19 23:29
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
@Flensbahner: Ich bin dran! Guck mir die Augen aus.
Cheers
Battli
Flensbahner - 30.01.19 18:10
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Moin,

vielen Dank für das Feedback!

Da sich mein Aufstieg bis Sonntag / Montag verzögert, habe ich noch ewas weiter gemacht.
Ich habe die Achslager aus dem verhunzten Fahrgestell meines Erstversuches verbaut (Siehe Vorstellungs - Post. bzw. Galerie)

Für die Aufhängung der Scharfenbergkupplung habe ich eine Lösung gefunden. (siehe Bild)
Als Testobjekt wurde ein alter kaputter LGB Kesselwagen verwendet.
Das Gummi wird später noch gegen eine Feder getauscht.



Der Wagen läuft ohne Probleme durch den Radius 3 (LGB).
Bei der Flensburger Kreisbahn gab es übrigens teilweise Radien von 6 Metern, weil sich das Westliche Hügeland schlecht erschließen ließ. Kommt dem LGB Radius 3 sehr nahe.

Leider hat sich beim Leisten sägen der Motor meiner KS 230 verabschiedet. Darum werde ich mich kümmern wenn ich das nächste mal Urlaub habe.
Vielleicht kommt ein stärkerer Motor rein.
Zu mindestens kann man jetzt schon gut erkennen wie der Wagen irgendwann ausssehen wird:



Für die Achslager muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Passende habe ich leider bisher noch nicht finden können. Mal gucken, ob ich die gegebenfalls selber herstellen kann.

Gruß

Flensbahner
Trambahner - 01.02.19 09:05
Titel: Re: Flensburger Kreisbahn Wagen Nr. 402
Hallo Flensbahner

Auch wenn das Echo hier sehr zu wünschen übrigen lässt.

Mir gefällt Deine Bericht und der Wagen. Die Idee mit dem Gummiband um die Kupplungen zu zentrieren ist genial einfach. Auch Deine MS-Arbeiten können sich sehen lassen.

Ich freue mich darauf den fertigen Wagen im Zugeverband zu sehen.

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau