buntbahn.de

Modellbautechniken - Herstellen von U-Drähten


jan99 - 20.06.17 14:23
Titel: Herstellen von U-Drähten
Moin!

ich hoffe, dass ich jetzt keinen auf die "Mütze" bekomme weil ich hier bei Euch schreibe. Aber es ist genau das was ich suche um meine Fragen vielleicht beantwortet bekomme um etwas für die Spur Z zu bauen.

Ich möchte Klammern in einer größeren Stückzahl erstellen die alle gleich sein sollen.

Hier eine Prinzipskizze:



Der Draht (0,5mm) soll so rechteckig gebogen werden, dass dieser in die beiden Löcher (Abstand 9mm) gesteckt werden kann.

Sicherlich muss man sich dafür irgendwie eine Lehre bauen - nur um ein Kantholz reicht sicherlich nicht aus. Dann würde sich beim Umbiegen die lange Seite als Bogen aufbiegen.

Kann mir einer von Euch sagen wie man soetwas macht oder ein Bild entsprechend posten.

Gruß Jan
Dampfpferd-alt - 20.06.17 17:33
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Hallo Jan!
Um diesen U-förmigen Draht herzustellen benötigt man ein kleines Werkzeug
aus Stahl.Der Draht wird mittig auf das Werkzeug gelegt(vertiefung).
Mit einem Oberteil (Stempel)wird der Draht nach unten in das Werkzeug gedrückt.
Dazu ist eine Fräsmaschine notwendig.Kanne deine technischen Möglichkeiten nicht.Sehe mal im Baumarkt nach ob es diese Klammern nicht schon fertig gibt
bei den Klammerapparaten.
Gruss
Norbert
Werkzeug_001 (Dampfpferd)

Henry (Henner) - 20.06.17 19:04
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Jan,
ich benutze eine Vorrichtung, die sich auf verschiedene Breiten einstellen laesst:

In einer der Seiten ist eine kleine V-foermige Nut, um den Draht senkrecht einstellen zu koennen. Nach Herstellen der ersten Biegekante wird das Teil in den Schraubstock gespannt, um die zweite Kante biegen zu koennen, ohne dass sich das Mittelteil aufwoelbt. Ich habe damit Griffstangen etc. von HO bis 1:20 hergestellt.
Regards
volkerS - 20.06.17 19:48
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Hallo Jan,
wenn auch Flachdraht möglich ist, dann versuche doch einmal Heftklammern der Größe 10/5 zu bekommen. mit 9mm Rückenbreite, 5mm Schenkellänge und 0,5mm Draht ziemlich genau das was du suchst.
Volker
jan99 - 20.06.17 22:07
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Moin!

allen erst einmal vielen Dank.

1.) hier fehlt mir der Maschinenpark
2.) findet meinen Zuspruch - aber für Z passt die Dimension nicht so ganz
3.) haben heute besprochen, dass es rund sein sollte

Gruß Jan
Henry (Henner) - 20.06.17 23:16
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
jan99 hat folgendes geschrieben::
Moin!

allen erst einmal vielen Dank.
...
2.) findet meinen Zuspruch - aber für Z passt die Dimension nicht so ganz

Gruß Jan

Wieso passen die Dimensionen nicht? Das kleinste "U", das ich damit bisher gebogen hatte, war 0,2mm Draht und 3mm lang.
Regards
jan99 - 21.06.17 07:04
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Moin!

volkerS hat folgendes geschrieben::
Hallo Jan,
wenn auch Flachdraht möglich ist, dann versuche doch einmal Heftklammern der Größe 10/5 zu bekommen. mit 9mm Rückenbreite, 5mm Schenkellänge und 0,5mm Draht ziemlich genau das was du suchst.
Volker


... ich wollte Dir nicht zu nahe treten, aber so wie ich das verstanden hatte und die Materialstärken der Messingstege interpretiert habe wären diese Dimensionen gar nicht möglich gewesen.

Habe mal in das Bild versucht es einzuzeichnen, wie ich es verstanden habe.

[img]htttp://www.tappenbeck.net/forum/spur_z/stock_1.png[/img]

Richtig oder falsch?

Wenn ich es mir nachbauen wollte würde ich vermuten das an folgenden Stellen Schrauben FEST angeklebt sind - richtig?

[img]htttp://www.tappenbeck.net/forum/spur_z/stock_2.png[/img]

Welche Dicke haben die Messingsstege?

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Gruß Jan

PS: verstehe nicht, warum meine Bilder nicht angezeigt werden!
OLAF_P - 21.06.17 08:00
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
jan99 hat folgendes geschrieben::
Moin!

[img]htttp://www.tappenbeck.net/forum/spur_z/stock_1.png[/img]

[img]htttp://www.tappenbeck.net/forum/spur_z/stock_2.png[/img]

PS: verstehe nicht, warum meine Bilder nicht angezeigt werden!


Hsllo Jan,

das mit den Bildern ist leicht erklärt. Es heißt immer noch http und nicht htttp. Winke





Ohne das dritte T geht es dann aber. Winke
jan99 - 21.06.17 08:04
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Moin!
danke - war wohl noch etwas früh. Cool

Jan
kartonbahner - 21.06.17 08:45
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Moin,

es gibt möglichweise schon das, was Du benötigst ... in Form von MiniHeftklammern Nr. 10 ("Tackerklammern") - diese haben eine Breite von 9 mm und eine Schenkellänge zwischen 4 mm und 6 mm (je nach Anbieter), z. B. https://www.amazon.de/Bostitch-NO-10-1M-Heftklammern-Gr%C3%B6%C3%9Fe-Menge/dp/B003YGUIYU/ref=sr_1_3?s=officeproduct&ie=UTF8&qid=1498027287&sr=1-3&keywords=heftklammern+groesse+10

Freundliche Grüße
volkerS - 21.06.17 15:29
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Hallo Gerald,
diese Heftklammern will er nicht. Hatte sie schon am 20.06. vorgeschlagen.
Volker
Henry (Henner) - 21.06.17 18:28
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Also,
die Vorrichtung ist aus 10x3mm Messing (hatte ich gerade in der Restekiste). Laenge 30mm. Schrauben M3, Abstand der Bohrungen 20mm. Die 2. Platte hat ein M3 Gewinde, der Rest Durchgangsloecher. Das Gewinde deshalb, damit ich nur eine Mutter brauche und damit naeher an die naechste Platte herankomme. Keine der Muttern ist mit einer der Platten fest verbunden. Bei kleinen Abstaenden wird die richtige Dimension ueber Beilagen hergestellt. Wenn der Abstand gross genug wird, dass eine Mutter dazwischenpasst, kann man dann beliebige Dimensionen einstellen (ab ca. 5mm). Die V-Nut ist nicht unbedingt erforderlich, man kann das Senkrechtstellen auch mit einem Winkel erzielen. Eine der Platten habe ich noch ausgefraest, um unter 3mm zu kommen. Hier eine Zeichnung (interaktives PDF, erzeugt mit Cubify design).
Regards
kartonbahner - 21.06.17 19:37
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
volkerS hat folgendes geschrieben::
Hallo Gerald,
diese Heftklammern will er nicht. Hatte sie schon am 20.06. vorgeschlagen.
Volker

... sorry, ich habe Dein Posting übersehen ... Verlegen
jan99 - 24.06.17 20:58
Titel: Re: Herstellen von U-Drähten
Moin!

habe gerade erst die Bauanleitung gesehen und werde ich mir näher ansehen und ggf. nachbauen.

Habe heute eine Lehre von h0fine geschenkt bekommen http://www.h0fine.com/shop/product_info.php?products_id=304

Für das Handmodell wird es vorerst reichen.

Gruß Jan

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau