buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Umbau der Schöllenenstrecke


Bergsteiger - 20.11.16 21:57
Titel: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Buntbahner, anstelle der Schöllenenstrecke mit Gallerie . Entsteht ein Streckenabschnitt der FO auf der Graubündner Seite.
Dabei ist der Bahnhof Mompe- Tujetsch frei geworden . Wer interesse hat kann ihn für 300 Euro haben.
Auf der neuen Strecke werden eine Stahlbrücke und der Acletta-Viadukt (erste Brücke nach Diesentis )und das Oberste Tunnelportal nach dem Oberalpsee (gut von der Strasse zu sehen ) verbaut.
Heir Bilder der Vorbilder:
[img]
IMG_4629 (Bergsteiger)



P7230003 (Bergsteiger)



P7230009 (Bergsteiger)



P7230067 (Bergsteiger)



P7270020 (Bergsteiger)



P7270047 (Bergsteiger)


[/img]
Jetzt die Modellbilder.


[img]
PB180010 (Bergsteiger)



PB180011 (Bergsteiger)



PB180012 (Bergsteiger)



PB200033 (Bergsteiger)






[/img]
PB200029 (Bergsteiger)



PB200030 (Bergsteiger)



PB200031 (Bergsteiger)



PB200032 (Bergsteiger)



PB200034 (Bergsteiger)



PB200038 (Bergsteiger)


Vom Acletta-Viadukt werden Bilder folgen wenn sie fertig ist.
Gruß Daniel
Bergsteiger - 02.04.17 21:52
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Buntbahner, das Fundament ist gegossen und bereit für das Finale.
Gruß Daniel
[img]
P3260039 (Bergsteiger)



P3260040 (Bergsteiger)



P3260042 (Bergsteiger)



P3260043 (Bergsteiger)


[/img]
jossel - 04.04.17 08:49
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Daniel,

ich bin immer wieder begeistert von deiner akribischen Bauausführung.
Einfach nur traumhaft.
der Verrückte - 04.04.17 18:28
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Ick ooch. Ich möchte nur mal die kleine Rüttelflasche zum verdichten des Betons sehen.
Gruss, Ole
...und weiter so. Man sieht zu.
Bergsteiger - 25.06.17 19:23
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Buntbahner , habe endlich Zeit gefunden die Brückenteile aufzubauen.
[img]
P6110057 (Bergsteiger)



P6110058 (Bergsteiger)



P6180059 (Bergsteiger)



P6180060 (Bergsteiger)



P6180061 (Bergsteiger)



P6180062 (Bergsteiger)


Gruß Daniel[/img]
Holger BS - 04.07.17 08:50
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Moin Daniel tach
Es immer wieder beeindruckend deine Bautätigkeit zu verfolgen
und deine Ausführungsqualität zu bestaunen! top

Da bleibt allen die Spucke weg und es traut sich keiner etwas dazu zu schreiben.
Das sollte dich aber nicht stören. Winke

Berichte bitte weiter!
Wir freuen uns schon auf die Bilder mit Rollmaterial. bin dafür Sehr glücklich
Battli - 04.07.17 09:11
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Moin Daniel
Moechte dem Holger folgen und dir zur perfekten Ausfuehrung gratulieren. Beeindruckend, was man in Beton alles machen kann - wenn man's kann!
Ist bei meinen Beitraegen genauso. Erst kommt lange nichts, dann einige Fragen, Kommentare und Hinweise. Und schon lebt das Forum.
Cheers
Battli
HSBahner - 17.09.17 22:47
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Daniel,

ich bin immer ganz begeistert von deinem superfeinen und blasenfreien Betonguss. Ich habe bei meinem Guss für ein Tunnelportal, das ich heute ausgeschalt habe, nicht nur einzelne Blasen, sondern die ganze Oberfläche ist mehr oder weniger übersät mit Blasen. Traurig
Ich hatte nach dem Einfüllen des Betons in die Schalung diese intensiv gerüttelt und geklopft, wobei auch viele Blasen an die Oberfläche kamen. Scheinbar hat dies aber noch nicht ausgereicht. Meine Schalung aus PUR-Elastomer, sowie du sie auch verwendest, habe ich nach Hersteller-Angaben mit dem Trennmittel vorbehandelt. Aber genau hier sitzen die Blasen, meist an irgendwelchen Kanten der Mauerstrukturen. Hast du einen Tipp, wie man die Blasen sicher verhindern kann? Mischst du den Beton eher flüssig an?

Ich würde mich freuen, wenn du mir bzw. dem Forum diesbezüglich ein paar Tipps geben könntest.

Viele Grüße

Christian
Bergsteiger - 18.09.17 18:31
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Christian , was für ein Trennmittel verwendest du ? Und welchen Beton ( fertig oder selber mischen). Und ein Bild des Tunnelportals. Wäre für die Fehler
suche gut .
Eine Fehlerquelle ist sicher das mann das Trennmittel (Schalöl ) nicht genügend
trocken lässt.
Es kann auch sein das sich Zusätze im Zement oder Trockenbeton nicht mit dem
Trennmittel vertragen. (eine Wissenschaft für sich !!!)
Einziger Tipp ist ausprobieren . Leider !
Bezüglich der Konsistenz heist es nicht mehr wasser ist gleich weniger blasen.
Wenn zu viel Wasser verwendet wird nimmt die Betonqualität ab.
Dabei ist der WZ -Wert (verhältnis Wasser Zement )endscheident, dieser Wert sollte zwischen
0,4-0,7 betragen .Also 1Kg Zement 400-700 ml Wasser.
Bei Fertigprodukten kann auch Luftporenmittel enthalten sein. Das wird überall dort verwendet wo gesalzen wird ( Winter Frost) . Diese sind in der regel sehr klein .
Für zuhause verwende ich "RÖFIX Creteo Standart CC 330 SCC " das ist ein selbstverdichtender Trockenbeton.

Gruß Daniel
Bergsteiger - 18.09.17 21:13
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo der neue Teil ist jetzt befahrbar. Und das erste mal das ich Kunstrasen verwendet habe .

[img]


P8230014 (Bergsteiger)



P8230015 (Bergsteiger)



P8230016 (Bergsteiger)



P8230017 (Bergsteiger)



P9160018 (Bergsteiger)


Gruß Daniel

[/img]
HSBahner - 18.09.17 23:28
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Daniel,

das sieht wieder ganz wunderbar aus. Auch der Kunstrasen macht sich gut. Aufgrund der Lage unter dem Balkon ist dies wohl die einzig richtige Entscheidung, denn echter Rasen würde da nicht so gut wachsen.

Nun zu Deinen Fragen:
Ich habe das Trennwachs TL-SO von Reckli verwendet, das ich vor dem ersten Guss 2-mal aufgetragen habe. Da ich nicht sofort zum Gießen gekommen bin, konnte das Trennwachs mehrere Tage trocknen. Zum Ausgießen habe ich fertig gemischten Beton C25/30 mit der Körnung 0-8 mm verwendet. Selbstverdichtenden Beton gibt es meiner Recherche nach bei uns nur als Transportbeton, was bei den Mengen, die wir im Modellbau-Bereich benötigen, keinen Sinn macht. Sackware kann man scheinbar nur in der Schweiz und in Österreich beziehen.

Morgen werde ich mal ein paar Fotos des Portals machen und dann hier einstellen.

Viele Grüße

Christian
HSBahner - 08.10.17 11:00
Titel: Re: Umbau der Schöllenenstrecke
Hallo Daniel,

ich hatte Dir ja schon mal Fotos als PN zugeschickt. Für alle anderen Buntbahner möchte aber zunächst auch noch mal Fotos meines nicht erfolgreichen Betongusses hier einstellen:


Tunnel-02 (HSBahner)



Tunnel-03 (HSBahner)


Für das Problem mit den Blasen an der Oberfläche der Mauerstrukturen am Tunnelportal habe ich mittlerweile eine Lösung gefunden. Durch einen befreundeten Tiefbauingenieur bekam ich zwischenzeitlich den Tipp beim Anmischen des Betons etwas Betonverflüssiger hinzuzufügen. Das Ergebnis sieht gleich viel besser aus. Es finden sich jetzt nur noch ganz wenige und ganz kleine Bläschen, die man auch nur noch bei Betrachtung aus aller nächster Nähe erkennen kann. Also an sich ist das jetzt eine homogene blasenfreie Oberfläche, die auch genau die Strukturen des Urmodells widergibt. Sehr glücklich


Tunnel-04 (HSBahner)


Nach diesem ersten erfolgreichen Versuch mit Betonverflüssiger beim Guss der seitlichen Stützwand des Tunnelportals, werde ich nun die weiteren Teile des Portals in gleicher Weise anfertigen können.

Viele Grüße

Christian

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau