buntbahn.de

Modellbautechniken - Achse rutscht ggf. durch im Radstern


largetrain - 11.09.16 14:02
Titel: Achse rutscht ggf. durch im Radstern
Hallo,
Ich habe den Verdacht, dass an meinem Prairieprojekt bedingt durch sehr hohes Gewicht im Kessel und bei gleichzeitig mE ordentlich montiertem Getriebedeckel/-boden womöglich die Achse im Radstern minimal rutscht ( -> Gestänge klemmt/Lok ruckt).

Verwendet wurde eine LGB-Mogulachse, die Mikadoräder aufgepresst bekam.

Was könnte man wie verbessern?
Loktite ist mE nur bei Metall-auf-Metall einsetzbar?
Irgendein Superglue?

Ich bin für alle Ideen dankbar!
Reinhold
Harzbahnfreund - 11.09.16 14:45
Titel: Re: Achse rutscht ggf. durch im Radstern
Hallo Reinhold,

probier es mal mit LOCTITE 3090.
Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

Freundliche Grüße

Volker
largetrain - 11.09.16 16:27
Titel: Re: Achse rutscht ggf. durch im Radstern
Danke Volker für die prompte Antwort trotz hochsommerlicher Hitze (in der Werkstatt ist´s kühler als draussen....).
Die auf den Mogulblock wirkende Masse von oben sind nämlich 2400 g Pb.

Grüße von der Geislinger Steige
Reinhold
Stopfbüchse67 - 19.01.18 13:39
Titel: Re: Achse rutscht ggf. durch im Radstern
Hallo Reinhold,

ich lerne immer gerne was dazu.....aber was ist der Zusammenhang zwischen einem ordentlich montierten Getriebedeckel und durchrutschenden Achsen im Radstern??

Ich würde unbesehen sagen dass die Presspassung zwischen Achse und Radstern ganz einfach zu schwach ist, oder?

Die Wirkung von Klebstoffen in (wirklichen) Presspassungen ist fraglich, da dort eigentlich gar kein Platz dafür ist.

Ich befürchte das bei der Radwechsel-Aktion die Bohrung im Kunststoff(??)-Radstern aufgeweitet wurde.
Du könntest nun aber versuchen an den Achsen, in dem Bereich wo die Räder draufgesteckt sind, Längsrillen ( sog. Rändel ) anzubringen die sich dann in den Kunststoff einschneiden und eine zusätzliche Formschlüssige Verbindung ergeben.

Viel Erfolg und Grüsse

Florian

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau