buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - schon wieder ein alter Schuppen ...


Marcel - 21.05.12 00:50
Titel: schon wieder ein alter Schuppen ...
Ich bin am Bau von Zubehör- und Gebäudeteilen für meine neue Kleinanlage. Dabei lässt mich der Zahn der Zeit weiterhin nicht los ... Winke

Was mal so begonnen hat ... :
KI12019 (Marcel)


... sieht in der Zwischenzeit so aus ...:
KI12026 (Marcel)


Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!

Marcel
Bust - 21.05.12 10:24
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Marcel, bei deinen Kunstwerken bleibt einem immer der Mund offen, ich war zunächst fest überzeugt, dass dein zweites Bild nur das Vorbild darstellt, aber das ist ja schon in 1:22,5! Authentischer geht es nicht mehr, ich bin begeistert!

Eine Frage zur Entstehung hab ich ja auch, die Risse im Putz/Spachtel, wie hast du die denn reinbekommen?
Botanikus - 21.05.12 17:55
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hi Marcel
Deine Alterungen sind eine Augenweite. top top
mfg
Herbert
Marcel - 23.05.12 12:52
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Bust hat folgendes geschrieben::

Eine Frage zur Entstehung hab ich ja auch, die Risse im Putz/Spachtel, wie hast du die denn reinbekommen?


Bust, die Risse im Putz (Modellgipsvon Boesner) sind echte Risse. Ich habe den Putz separat hergestellt (ist 0,8mm stark) und diesen anschliessend gebrochen und auf die vorbereitete Wand geklebt (mit Weissleim).

Den Putz habe ich wie folgt hergestellt:

Aufzählung 2 Stk. Holzleisten mit einer Stärke von 0,8mm, mit Abstand von 10cm auf eine Klarsichthülle geklebt.
Aufzählung dünnflüssigen Gips angerührt und zwischen die Leisten gegossen.
Aufzählung mit einem Stahllineal den Gips über die Leisten abgezogen.
Aufzählung ich konnte das 10 x 10cm grosse und 0,8mm dicke Stück in einem Stück entformen.

Das anschliessende Aufbringen der Verwitterungsspuren habe ich mit Aquarellfarben vorgenommen.

Hier noch eine Detailaufnahme dazu:
KI12022 (Marcel)


Gruss Marcel
fido - 23.05.12 14:17
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

Marcel hat folgendes geschrieben::
Ich habe den Putz separat hergestellt (ist 0,8mm stark) und diesen anschliessend gebrochen und auf die vorbereitete Wand geklebt (mit Weissleim).

gut Applaus Respekt
rocco53 - 27.05.12 15:02
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,
schön, daß der Zahn der Zeit dich nicht los lässt und du wieder fleissig bist. Aber ich habe den Verdacht, wenn ich dieses perfekte Ergebnis sehe, daß du unter dem Mikroskop arbeitest, anders kann ich mir das nicht erklären... Aber, wie dem auch sei, es ist schön von dir zu hören und ich freue mich schon darauf, wenn es mal wieder etwas mehr zu sehen gibt. Mach weiter so und lass es dir guut gehen, viele Grüsse aus dem heute sonnigen Rheinland

Toni
Bust - 27.05.12 19:22
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Danke Marcel für die ausfürliche Antwort und die Detailaufnahme, einfache wie geniale Lösung! Ich freu mich jetzt schon auf deine nächsten Details und Werke von dir.

Gruß, Bastian
Marcel - 27.05.12 20:40
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
rocco53 hat folgendes geschrieben::
Aber ich habe den Verdacht, wenn ich dieses perfekte Ergebnis sehe, daß du unter dem Mikroskop arbeitest, anders kann ich mir das nicht erklären...
Toni


Toni, ich bin sehr froh, dass ich auch die kleinsten Details noch ohne Brille erkennen kann. Dies erleichtert den Modellbau ungemein ... Winke

Bei diesem kleinen Wandstück habe ich 55 Nägel (hergestellt aus 0,3mm Draht) "eingeschlagen" ... 3 davon krumm, wie es im echten Leben halt auch so vorkommt. Solch kleine Dinge sieht man nur, wenn man extrem gut hinschaut oder die Foto stark vergrössert ... aber ich habe Spass, auch solch krumme Dinger zu drehen ... Winke

KI12028 (Marcel)


Beste Grüsse Marcel
Helmut Schmidt - 28.05.12 10:20
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

klein aber Oho.
Da kommt deine Liebe zum Detail mal wie voll zur Geltung. Respekt gut
Marcel - 23.06.12 00:25
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Ja Helmut, es macht mir Spass solch kleine Details darzustellen.

Hier ein Zwischendurchbild meiner nächsten kleinen Bastelei ...
Es fehlen noch einige Details Winke

KI12040 (Marcel)


Beste Grüsse Marcel
T 20 - 23.06.12 07:57
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
...sag mal Marcel.Gibt es bei Dir irgendein Gebäude oder Teil,daß NICHT völlig
"ausgelutscht " ist....? Winke
Wie wärs denn mal mit was nettem Neuen,z. B. ne LIDL Einkaufshalle,kann
auch am Aldi sein,jedenfalls mal was SAUBERES ,Cleanes.... Lachend
antiseptische Grüße von Tobias
Marcel - 23.06.12 12:01
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Tobias, ich habe tagsüber mit Hochgeschwindigkeitszügen, Hochglanz, Hightech und Präzision zu tun ... dann komme ich am Abend nach Hause und baue Feldbahnen und marode Dinge ... und es macht Spass Winke

Beste Grüsse von Marcel ... welcher nun unter dem Sonnenschirm weiter rostet und verwittert ... Winke
Botanikus - 23.06.12 14:19
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hi Marcel,
du und ein Hochglanzbrett. Verwirrt
Kann ich mir nicht vorstellen Lachend
mfg
Herbert
HSBAchim - 23.06.12 20:07
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

ich freue mich immer wieder, wenn du mal wieder ein neues Bild eingestellt hast. Da kann man lange draufschauen, und hat noch immer nicht alle Details entdeckt. Geschockt

Vielen Dank, dass du uns an deinen Bauten teilhaben lässt.
Marcel - 26.06.12 00:13
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Wer bei der letzten Foto ganz genau hingeschaut hat, hat vielleicht gesehen, dass sich die Dachbalken durchbiegen Geschockt

Hier liefere ich nun den Grund, warum dies so ist ... Winke



Beste Grüsse Marcel
Regalbahner - 26.06.12 09:10
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

das ist ja wieder eine Augenweide geworden Ausruf Ausruf Ausruf

Bei meinen Schuppen sind alle Dachbalken durchgebogen.
Wobei das kein Problem ist, denn das verwendete Kiefernholz ist
derartig zäh, dass es selbst in vom Wurm angefressenem Zustand
kaum zu zerbrechen ist.
Habe das gerade beim Abriss eines solchen Schuppens festgestellt.

Viele Grüße in den Süden
Christoph
Marcel - 07.07.12 16:45
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
In der Zwischenzeit war der "Gärtner" da Winke ...

KI12046 (Marcel)


Beste Grüsse Marcel
Kellerbahner - 07.07.12 17:03
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

Dein schiefer, durchgebogender Schuppen wurde ja schon zurecht zahlreich gewürdigt ... Applaus top

... aber Deine "Gärtner" haben jetzt dem Ganzen noch eine grüne Krone aufgesetzt Große Zustimmung


Die fast unveränderte Aufnahmegeometrie erinnert mich an Zeitschriften wo man die Unterschiede zwischen 2 Bildern finden mußte - das hat mir früher schon Spaß gemacht.

Mir ist beim Vergleichen besonders der jetzt dazu gekommene Backsteinhaufen aufgefallen - einfach Klasse.

Bitte zeig´ uns weitere
Zitat:
marode Dinge
fleh an Schreiben Winke


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 08.07.12 09:15
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hi Marcel.
einfach nur schön. Glück
Das kleine Rote vorne, was ist das für eine Pflanze? Blume
mfg
Herbert
Fuchs301 - 14.07.12 22:55
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

auf meinem täglichen Weg zur Arbeit komme ich immer an einem ziemlich verfallenen Schuppen vorbei.

Komisch, aber beim Anblick dieses Schuppens muß ich immer an das Buntbahnforum und an Dich denken…

In den letzten Tagen habe ich mal ein paar Fotos gemacht. Vielleicht findest Du ja ein paar Details, die Du übernehmen kannst…


Schuppen1 (Fuchs301)



Schuppen2 (Fuchs301)



Schuppen3 (Fuchs301)



Schuppen4 (Fuchs301)

Marcel - 27.12.12 17:46
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Im Moment baue ich abwechslungsweise an 3 verschiedenen Gebäuden, je nach Lust und Laune.

So habe ich wieder mal zum Bauwerk gewechselt, welches ich am Anfang diese Threads vorgestellt habe, dieses hat einen Dachstuhl mit Ziegeldeckung erhalten.

KI12069 (Marcel)


KI12073 (Marcel)


Beste Grüsse Marcel
Leo - 27.12.12 22:38
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel, wenn man nicht wüsste, dass es ein Modell ist....

Noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

Leo
JottHa - 27.12.12 22:45
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

ich weiß zwar noch nicht wie Du das hinbekommst, aber von der Realität kaum noch zu unterscheiden - einfach Spitze Deine Arbeit Respekt Respekt Respekt
dolfan96 - 28.12.12 09:19
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
moin Marcel,
allererste Sahne,
eine Frage, woher hast du deine Ziegel, oder ist das Selbstproduktion ?
Falls du sie kaufen solltest, wäre ich dir über Anbieter uns Artikelnummer dankbar.
Carsten
Botanikus - 28.12.12 18:17
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,
einfach nur Klasse. top top top
mfg
Herbert
Falko - 28.12.12 20:54
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Marcel,

deine Projekte kommentieren zu wollen ist wie das sprichwörtliche Eulen nach, na du weisst schon wohin, tragen.
Mir ist besonders das Detail mit der Schraubzwinge aufgefallen.
Magst du was zur Herstellung sagen?
HSBAchim - 08.01.13 13:07
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

wieder ein Grund mehr, sich auf die neue MIBA Spezial zu freuen. Winke
Botanikus - 08.01.13 19:45
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,
Wusste ja gar nicht, dass Du schon die Miba erobert hat.Respekt
Meine Hochachtung für diese Leistung.
mfg
Herbert
Hydrostat - 08.01.13 20:04
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

ich möchte Dir auch meinen Glückwunsch zur Platzierung des Artikels aussprechen - und mich würde ebenfalls interessieren, ob Du die Dachziegel selbst hergestellt oder zugekauft hast.

Vor allem das Buschwerk, das mir am schwierigsten umzusetzen scheint, gefällt mir sehr gut (abgesehen vom Rest, den du drumherum gruppiert hast Winke ).

Schönen Gruß
Volker
Frédéric - 08.01.13 23:59
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Ehre, wem Ehre gebührt! *Chapeau*
turbo1 - 13.01.13 19:19
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
eigentlich blöd, das man immer nur das selbe sagen kann.......einfach unglaublich diese Perfektion! Du hast goldene Hände für solche Sachen. Das kann man nicht lernen, da muß man schon Talent mitbringen!!
Marcel - 02.04.13 00:42
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Berufsbedingt hat es seit dem letzten Beitrag leider wieder eine grössere zeitliche Lücke gegeben ... Augenrollen

Hydrostat hat folgendes geschrieben::
.... und mich würde ebenfalls interessieren, ob Du die Dachziegel selbst hergestellt oder zugekauft hast.

... vor allem das Buschwerk, das mir am schwierigsten umzusetzen scheint ...


Volker, die Urmuster der Ziegel habe ich aus Holz Lasern lassen (Hopp Lasersachen Köln). Anschliessend habe ich eine Silikonkautschukform erstellt, so dass ich die Ziegel dann aus Gips giessen konnte. Es ist aber relativ viel Nacharbeit notwendig (Rückseite glatt) damit die Ziegel einigermassen ineinander passen. Ich habe auch Resin hier, bin aber noch nicht dazugekommen dieses bei den Ziegeln auszuprobieren.

Ja in unserer Baugrösse gehört das Darstellen einer realistischen Vegetation zu den grössten Herausforderungen. Eine Gratwanderung zwischen zeitlichem Aufwand und Detaillierungsgrad, weil man das Auge in dieser Baugrösse nicht mehr mit eingefärbten Schaumstoffflocken täuschen kann.


Zitat:
Wusste ja gar nicht, dass Du schon die Miba erobert hast.


Erobert ist der falsche Ausdruck ... Winke. Ich bin von Martin Knaden von der MIBA angefragt worden, ob ich zum Thema Alterung einen Beitrag leisten kann, der Umfang soll 8 Seiten ergeben ... und ich wollte. Das war der 4. grössere Beitrag für die MIBA. In der Zwischenzeit sind so schon über 30 Zeitschriftenbeiträge zusammengekommen.

So, nun hoffe ich, dass ich die meisten Altlasten erledigt habe Augenrollen. Für die konstruktive Kritik aber auch für die lobenden Worte, möchte ich mich bei euch ganz herzlich bedanken Winke

Trotz grosser beruflicher Belastung bin ich in der Zwischenzeit nicht ganz untätig gewesen ...

So habe ich den einen Modulteil (Grösse ca. 40 x 40cm) fertiggestellt ...


... und hier ist das Ergebnis:




Für die Oeltonne habe ich wie bei mir üblich Senftubenblech verwendet. Für die Leiter sind die Holzteile auf Presssitz gesteckt.




Wenn man genau hinschaut, ist im hinteren Teil des Bildes das Feldbahngleis zu sehen ...

Nun packe ich mein Bastelzubehör zusammen, denn ich bin am nächsten Wochenende an einer Modellbaumesse in Wels in Oberösterreich engagiert:
http://www.modellbau-wels.at/ne07/index.asp?pn=6260024&sn=2030&ly=6&nid=3056&az=1

Beste Grüsse Marcel
Leo - 03.04.13 09:30
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel, danke für das wunderschöne Chaos, das Du hier veranstaltest!

Gruß und Bastelspaß
Leo
Marcel - 12.04.13 22:08
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Leo, bitte, gern geschehen ... Winke

Die in meinem letzten Beitrag angesprochene erstmals durchgeführte Messe in Wels in Österreich, war ein sehr grosser Erfolg. Man hat mit 20'000 Besuchern gerechnet, gekommen sind dann 30'700. Der Kontakt mit dem Publikum und das Zeigen meiner Arbeitstechniken, hat mir viel Spass gemacht ... dabei sind schon erste Teile für mein nächstes Diorama entstanden Winke

Zum Abschluss nochmals ein Bild des fertigen Teilstückes aus vergangenen Tagen ...


Beste Grüsse Marcel
Hydrostat - 16.04.13 08:51
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

ich habe Deine Bilder (wie immer) genossen. Besonders beeindruckt hat mich - neben der Umsetzung des Mikroklimas mit modrig-feuchten und eher trockenen Ecken - die alte Tonne mit den Betonpfosten. Für mich "funktionieren" die Farbbilder übrigens besser als die Schwarzweißaufnahme.

Angesichts Deines Zuges, den ich in Stromberg ja mal im Original sehen konnte, musste ich feststellen, dass ich noch nicht so richtig im Maßstab angekommen bin. Ich hätte ihn im Verhältnis zur Umgebung eher in Holzeisenbahngröße (also die, die auf Schienen fährt; Deine ist ja auch eine Holzeisenbahn) erwartet.

Hast Du vielleicht noch eine Detailaufnahme vom Moos im Winkel zwischen Mauer und linkem Pfeiler des Tores? Das würde mich interessieren, da ich mich auch etwas mit Moosen beschäftigt habe.


Schönen Gruß
Volker
HSBAchim - 16.04.13 09:51
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

da muss ich jetzt aber doch mal mit dir schimpfen: Wer lässt denn seine Kinder schon in solch einer gefährlichen Umgebung spielen? In deinem Diorama wimmelt es ja nur so vor Unfallgefahren!. Nana

Ich bin immer wieder erstaunt über deinen Detailreichtum und freue mich schon auf neue Bilder. Lachend
Feldbahninfizierter - 16.04.13 13:44
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel!

Wenn ich das Modell nicht selber in Wels gesehen hätte, würde ich glauben, es handelt sich um Vorbildfotos.
Marcel - 19.04.13 01:16
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hydrostat hat folgendes geschrieben::
... ich habe Deine Bilder (wie immer) genossen. Besonders beeindruckt hat mich - neben der Umsetzung des Mikroklimas mit modrig-feuchten und eher trockenen Ecken - die alte Tonne mit den Betonpfosten ...

Hast Du vielleicht noch eine Detailaufnahme vom Moos im Winkel zwischen Mauer und linkem Pfeiler des Tores? Das würde mich interessieren, da ich mich auch etwas mit Moosen beschäftigt habe.


Volker, ich sehe mich auch immer wieder gerne deine Bilder an! Ich bewundere deine grosse Akribie bei der Umsetzung deiner Modelle, aus welchen ersichtlich ist, dass du genau hinschauen und das Gesehene auch umsetzen kannst. Deine Moose und Flechten und speziell auch deine Bruchsteinmauer sind sehr sehenswert ... und der Asphaltbelag ... und und ....

Ich sehe auch gerne genau hin, verwerte die gesammelten Inspirationen dann intuitiv aus dem Bauch heraus bewusst überdreht, quasi als Karikatur. Der Grat zwischen Gelingen und nicht Gelingen wird dabei ziemlich schmal, manchmal gelingt es besser ... manchmal schlechter. Dieser Reiz und diese Herausforderung ist für mich dabei immer noch so spannend, dass mir der Modellbau auch nach 30 Jahren Basteln immer noch sehr viel Spass macht ... und ich habe immer noch verrücktere Ideen ... Winke .

Volker, meinst du diese Ecke?
KI12089_320x278_ (Marcel)


Leider kommen die Details mit diesem Objektiv vergrössert nicht besser zur Geltung, da die Aufnahme zu wenig scharf ist. Bessere Aufnahmen kann ich mit einem anderen Objektiv erst in ca. 2 Wochen beisteuern, da ich meine Modelle in den 3 Wochen zwischen 2 Ausstellungen gar nicht erst auspacke ... Augenrollen

Auf meinem letzten Teilstück habe ich für die Darstellung der Vegetation unter anderem folgende Materialien verwendet:

Aufzählung verschiedene getrocknete Teekräuter
Aufzählung getrocknete Petersilie
Aufzählung gesiebter Sand aus dem Sandkasten der Kinder (verschiedene Korngrössen)
Aufzählung gesieber Humus aus dem eigenen Garten
Aufzählung gesiebter Humus aus San Diego (Ferienerinnerung ... Winke )
Aufzählung Wurzelholz zum Darstellen von Aesten
Aufzählung getrocknete kleine Blüten (Name unbekannt)
Aufzählung getrocknetes dürres geriebenes und gemahlenes Laub (braun)
Aufzählung Heki Mikroflor hellgrün und mittelgrün
Aufzählung Woodland H0 Gras (für Moosdarstellung)
Aufzählung Mininatur Ahornlaub
Aufzählung Green Line Wildgrasbüschel
Aufzählung Model Scene Eichenblätter (1:45)
Aufzählung kleine Steine und Aeste aus dem eigenen Garten
Aufzählung echter gespaltener Schiefer (aus einem Steinbruch)

Anschliessend habe ich das Ganze mit matten Tamiya Farben (aus dem Militärmodellbau) TS-70 olivegrün und TS-61 Natogrün, noch leicht übersprüht ...

Beste Grüsse Marcel
Marcel - 19.04.13 01:22
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
HSBAchim hat folgendes geschrieben::
da muss ich jetzt aber doch mal mit dir schimpfen: Wer lässt denn seine Kinder schon in solch einer gefährlichen Umgebung spielen? In deinem Diorama wimmelt es ja nur so vor Unfallgefahren!. Nana


Ja Achim, so sind wir aufgewachsen ... es gab weder Airbag noch Sicherheitsgurten, keine Knautschzonen, keine Geländer und Absperrungen, wir sind auf Bäume geklettert ohne Netz und Sicherungsseil ... und wir leben immer noch .... Winke

Beste Grüsse Marcel
Hydrostat - 19.04.13 08:35
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Hallo Marcel,

erstmal vielen Dank für Dein Kompliment! In Sachen Grünzeug habe ich aber noch einen weiten Weg vor mir; das Schöne ist aus meiner Sicht, dass man ja auch aus den eher nicht so gut gelungenen Teilen etwas lernt.

Aber zurück zu den Moosen. Ich meinte den rot umrandeten Bereich auf diesem Bild:



Da gefällt mir das Herausragen einzelner langer Gräser aus dem Polster sehr gut (soweit sich das hier halt erkennen lässt).

Schönen Gruß
Volker
Marcel - 20.04.13 15:20
Titel: Re: schon wieder ein alter Schuppen ...
Ja Volker, das mit dem Lernen hört nie auf, so lerne ich auch mit jedem Motiv wieder was dazu, man wächst ja bekanntlich an der Aufgabe Winke .

Das auf der Mauer sind H0 Wildgrasbüschel von Green Line. Speziell im Vegetationsbereich, kann Grünzeugs aus anderen Baugrössen sehr gut zweckentfremdet werden Winke

In unserer Baugrösse ist die Darstellung einer realistischen Vegetation eine der grösseren Herausforderungen, weil man das Auge nicht mehr mit ein paar Schaustoffflocken täuschen kann. Dabei steht man ständig vor der Frage, wie viel Aufwand man betreiben möchte, im Verhältnis zum Ergebnis, welches erzielt werden kann.

Diesbezüglich habe ich mir schon viele Gedanken gemacht und aus diesen Überlegungen auch einige Versuche angestellt.

So habe ich mir Unkraut gezeichnet und mir dieses dann ätzen lassen. Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis:
Selbstbau - Pflanzen im Mst 1:22,5 (Marcel)


Später habe ich mir dann die Pflanzenblätter mit dem Skalpell aus Zigarettenpapier geschnitten und mit Wasserfarben bemalt ... ab da gefielen mir die geätzten Pflanzen nicht mehr so besonders Augenrollen
zi09015 (Marcel)


Bisher habe ich mich noch nicht an einen richtigen Baum gewagt, obwohl ich entsprechende Gedanken schon seit Jahren mit mir rumtrage. So ein richtig schöner Baum ist für mich auch noch so eine Herausforderung ... Winke bis es so weit ist, schiele ich noch weiter nach links und rechts und schaue wie andere diese Herausforderung angehen ...

Beste Grüsse Marcel

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau