buntbahn.de

Dampf & Diesel - Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmotor


Voll dampf - 24.06.11 17:42
Titel: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmotor
Hallo,
aus gegebenen Anlass möchte ich die Köf II Deutz 57912, DB 323 332-7 in Spur 1 mit einem Verbrennungsmotor nachbauen.
http://deutsche-kleinloks.de/index.php?nav=1000001&lang=1&id=2538&action=portrait

In den Büchern „Deutsche Dieselloks“ von Horst Obermayer und „Die Einheitskleinlokomotiven Leistungsgruppen I und II“ von Peter Große und Horst Troche habe ich einige Angaben und auch eine Zeichnung zur Köf gefunden.

Suche aber wenn möglich detailliertere als die dort abgebildeten und im Maßstab umgerechnete.

Hat jemand zu diesem Projekt Zeichnungen im Maßstab und Erfahrungen mit dem Antrieb z.B. mit Glühzündermotoren und entsprechenden Getriebe?

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang
Dampfcargo63 - 24.06.11 18:53
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Wolfgang,
in einem alten " Eisenbahnmagazin " waren mal Zeichnungen von Kleinloks aller Leistungsklassen. Leider kann ich nicht sagen, in welchem. In der diversen Gartenbahnzeitschriften und hier im Forum gab es Berichte über Live-Diesel, da musst Du mal etwas suchen.
Tschüß Rene
MeisterHeilig - 24.06.11 20:03
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Wolfgang Sehr glücklich ,

bei den Plänen kann ich dir leider nicht weiterhelfen,
aber beim Antrieb wäre es gut zu wissen ob die Lok einen
rein Diesel (Oder auch anderer Treibstoff) oder einen
Diesel Elektrischen Antrieb hat.
Ebenfalls ist es gut zu wissen ob du einen Elektrostarter einbauen willst??
Falls du einen rein Diesel (Oder anderer Treibstoff)Antrieb einbaust
brauchst du eine Kupplung (z.B. Fliehkraftkupplung) um auch mal
stehen zu bleiben. Cool

Gruß Simon Sehr glücklich
fido - 24.06.11 22:36
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Voll dampf hat folgendes geschrieben::
Erfahrungen mit dem Antrieb z.B. mit Glühzündermotoren und entsprechenden Getriebe?

Hallo Wolfgang,

das Forum ist voll davon und Du findest die Tipps über die Suche.

Hier sind einige Diskussionen:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=9781
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=1388
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=3683
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=6921
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=3866

Meiner Meinung nach ist es sehr schwer, in einer KÖF II in 1:32 einen Live-Diesel unterzubringen. Ich würde das nie als Erstlingswerk versuchen, sondern erstmal ein einfacheres Modell angehen.


Hallo Simon,

hast Du schon mal einen Live-Diesel mit Direktantrieb und Fliehkraftkupplung gebaut?

"Diesel" als Kraftstoff im Modell in unseren Baugrößen gibts nicht. Und was soll man den anstelle eines Elektrostarters einbauen? Einen Handstarter doch wohl kaum.
Kupferschmied - 25.06.11 10:30
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Wolfgang,

ich habe mal ein paar Bilder gemacht von einer Spur I Köf mit
einem 1,6 ccm Motor. Sehr viel Platz hast Du da nicht, und vom Klang
her würde ich einen 4-Takt Motor nehmen, wobei der kleinste
4 ccm bis 5 ccm Hubraum hat.
CIMG0436 (Kupferschmied)



CIMG0437 (Kupferschmied)



CIMG0438 (Kupferschmied)



CIMG0439 (Kupferschmied)



CIMG0440 (Kupferschmied)


Ich fände es toll wenn Du eine Köf mit V-Motor hinbekommen würdest.

gruß Thomas
MeisterHeilig - 25.06.11 12:24
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Fido Sehr glücklich ,

ich weiß schon das es in der Größenordnung keinen Diesel Motor gibt,
ich habe es nur als Beispiel genommen.

Selbst habe ich noch keine Live diesel Lok gebaut.
Aber ich kenne das Prinzip einer Fliehkraftkupplung aus dem Auto
Modellbau.
Wegen dem Starter habe ich dehalb gefragt da man ja auch einen
Seilzugstarter verwenden kann.

Gruß Simon Sehr glücklich
fido - 25.06.11 12:56
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Simon,

lass uns hier bitte bei konkreten Erfahrungen aus dem Modellbau bleiben.

Ein Verbrennungsmotor klingt im Modell nur bei niedrigen Drehzahlen gut. In dem sich daraus resultierenden winzigen Drehzahlband zwischen Leerlauf und Anfahren bekommst Du keine Fliehkraftkupplung zum Einkuppeln. Daher macht man dies im Modell mit einer mechanischen Kupplung wie z.B. in meinen Schienen-LKW.

Und nein, Du willst Dich auch nicht mit einem Seilzugstarter herumärgern.


Hallo Thomas,

das Projekt sieht spannend aus. Handelt es um einen Diesel-Elektrischen Antrieb?
Kupferschmied - 25.06.11 14:28
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Fido,

das wird kein Projekt von mir, ich bleibe beim Dampf.
Motor und Köf liegen bei mir zufällig in der Restekiste.
Ich habe nur beide Teile zusammengestellt um Wolfgang
zu zeigen wie wenig Platz in einer Spur I Köf ist.

Gruß Thomas
MeisterHeilig - 25.06.11 18:19
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Fido,

1. Das mit der Fliehkraftkupplung war nur ein Vorschlag.
2. Man kann die Kupplung auch mit einer nicht so starken Feder ausrüsten.
3. Bei einen Auto Motor ist meistens beim Kauf ein Seilzugstarter dabei
deswegen habe ich gefragt.

Gruß Simon
fido - 25.06.11 18:24
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Simon,

wenn Du Dich so gut mit Live Diesel auskennst, bau ihn doch mit Seilzugstarter & Fliehkraftkupplung, stelle Dein Werk hier vor und lass uns an Deinen praktischen Erfahrungen teilhaben.

Im übrigen solltest Du Dich erst unter http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=284315 vorstellen, bevor Du hier Beiträge einstellst.
MeisterHeilig - 25.06.11 19:34
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Fido,

das mit dem Seilzagstarter war ja nur eine Frage,
und das mit dem Umbau der Fliehkraftkupplung wäre ja auch nur eine
Möglichkeit. runter drueck
Für mich macht es keinen Sinn eine Live Diesel Lok zu bauen da ich in einer
kleinen Stadt wohne und ein Verbrennungsmotor für meine Nachbarn zu laut ist.

Gruß Simon
Voll dampf - 25.06.11 20:48
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo zusmmen,
hätte nicht gedacht das es zu meiner Idee eine Köf mit einem Verbrennungsmotor (z.B. Glühzünder, Glühkerzenmotor, Viertakter) zu bauen so schnell, so viele kontroverse Meinungen geben würde.

1.) Vor einigen Jahren als es der Modellbauerindustrie noch etwas besser ging wurde eine Modellbau Köf mit Verbrennungsmotor angeboten.

2.) Das Modell wurde im TV (Eisenbahn Romantik?) vorgestellt, durfte aus Brandschutzgründen in der Messehalle aber nicht gefahren werden.

3.) Hersteller und Maßstab unbekannt vermutlich Spur1.

4.) Meine mich zu erinnern das ein Cox Motor mit Seilzugstarter verwendet wurde.

5.) Aus meiner bisherigen Erfahrungen mit dem Modellbau, zu Wasser, auf der Rennbahn, im Gelände, auf der Schiene und in der Luft kenne ich die schwächen der angebotenen Seilzugstarter und der kleinen Cox Motoren. Bei den 1:5 von FG klappt es aber super (Kettensägemotoren). Aber der E-Starter kann natürlich z.B. von unten zum Starten an die Schwungscheibe gedrückt werden. Bei der Dimension der Lok konnte ich mir eine Starterbox vorstellen auf den die Lok zum Starten gestellt wird (wie bei den kleinen RC-Cars).

6.) Ohne Fliehkraftkupplung wird der Antrieb wahrscheinlich nicht zu realisieren sein.

7.) Getriebe vorwärts, rückwärts wäre schön. Aber der Platz muss auch vorhanden sein. Hierbei dürfen die beiden Servos (Gas, Gang), dem Akku und dem Empfänger nicht vergessen werden.

8.) Die Geschichte mit der Drehzahl des Motors und der Geräuschentwicklung stört mich auch. Eine Diesellok sollte nicht wie eine GP Rennmotorrad drehen. Aber man kann nicht alles haben.

9.) Ich könnte natürlich auch einen größeren Maßstab verwenden, aber die Schienen in meine Gartenanlage haben nun mal nur die 45mm Spurweite.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln


Wolfgang
fido - 25.06.11 21:10
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hallo Wolfgang,
Voll dampf hat folgendes geschrieben::
1.) Vor einigen Jahren als es der Modellbauerindustrie noch etwas besser ging wurde eine Modellbau Köf mit Verbrennungsmotor angeboten.

Ich kenne als Live-Diesel Köf nur eine Köf II in 1:22,5 von Bretzler. Sie hatte einen 1,7ccm Motor mit Seilzugstarter. Ich hatte eine, die ich später wieder verkaufte.

Zitat:
6.) Ohne Fliehkraftkupplung wird der Antrieb wahrscheinlich nicht zu realisieren sein.

Warum nicht? Was spricht denn gegen z.B. eine Reibscheibe als Kupplung?

Zitat:
7.) Getriebe vorwärts, rückwärts wäre schön. Aber der Platz muss auch vorhanden sein. Hierbei dürfen die beiden Servos (Gas, Gang), dem Akku und dem Empfänger nicht vergessen werden.

Und dann haben wir noch den Schalldämpfer und den Tank.

Zitat:
9.) Ich könnte natürlich auch einen größeren Maßstab verwenden, aber die Schienen in meine Gartenanlage haben nun mal nur die 45mm Spurweite.

Du könntest die KÖ II der HSB in 1:22,5 bauen. Beim Vorbild läuft sie auf Meterspur, damit ist sie maßstäblich auf 45mm Gleisen.
Voll dampf - 26.06.11 00:44
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hi fido,

danke für die Info zur Köf von Bretzler die könnte es gewesen sein. Du hast nicht rein zufällig noch Unterlagen zur Lok? Zeichnungen?

Wie ist die gelaufen bzw. war der Grund für den Verkauf die technischen Mängel der Lok?

Reibscheibe als Kupplung hab ich noch nicht im Modellbau gesehenen! Wie ist der Platzbedarf?

Schalldämpfer und Tank sehe ich nicht als Problem.
z.B. können die beiden Luftbehälter auf dem Dach als Tank genutzt werden. Die Kühlung mit Lüfter oder Wasserkühlkopf wird schon interrasanter?

Ja, die KÖ II der HSB in 1:22,5 in Meterspur kommt ziemlich nah an die DB Köf II 323 332-7 ran, aber die soll es doch auch möglichst werden.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln
Wolfgang
fido - 26.06.11 09:58
Titel: Re: Nachbau Köf II DB 323 332-7 in Spur 1 mit Verbrennungsmo
Hi Wolfgang,
Voll dampf hat folgendes geschrieben::
danke für die Info zur Köf von Bretzler die könnte es gewesen sein. Du hast nicht rein zufällig noch Unterlagen zur Lok? Zeichnungen?

Leider nein. Du findest aber unter http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=2148 hier im Forum ein Projekt zur KÖF II.

Es gibt auch mehrere Kleinserienmodelle, wie von Magnus oder dem Lokbauer. Teile für die Kö / Köf kannst Du vielleicht noch beim Lokbauer beziehen.

Zitat:
Wie ist die gelaufen bzw. war der Grund für den Verkauf die technischen Mängel der Lok?

Ohne Kommentar Grins

Sie war dieselelektrisch Angetrieben und meine Erfahrungen mit diesem Antriebskonzept findest Du unter http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=3683

Zitat:
Reibscheibe als Kupplung hab ich noch nicht im Modellbau gesehenen!

Vielleicht solltest Du mal die Links anklicken, die ich Dir heraussuchte Winke

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau